logo

Der Steckbrief vom Schauspieler und Musiker Bürger Lars Dietrich

Sein Gesicht kennst du bestimmt vom KiKA, denn da ist er Moderator. Und seine Stimme aus der Zeichentrickserie Lumi und Bo: Da spricht er den Erzähler! Der Schauspieler, Moderator und Musiker Bürger Lars Dietrich erzählt in diesem Steckbrief von seiner Leidenschaft für Kreuzworträtsel, dem nicht vorhandenen Alltag und vielem mehr!

Bürger Lars Dietrich trat neben der Band 3Berlin, den Lochis, LEA und vielen weiteren Stars beim GEOlino-Live am 25. August in Berlin auf. Moderiert wurde das Festival von Tobi Krell. Mehr Infos und Olis Festivalbericht findest du hier.

Name: Lars Dietrich

Alter: 46

Beruf: Musiker

Macht es Spaß Menschen zu unterhalten?

Ja, sehr. Mir macht es einfach Freude, Menschen (ob groß oder klein) zu unterhalten. Das war schon immer so, schon als kleines Kind habe ich sämtliche Ausdrucksmittel dazu verwendet - darunter eben auch Musik. Das ist bis heute so geblieben.

Wie sieht ein ganz normaler Tag bei dir aus?

Den gibt es eigentlich gar nicht. Das reicht bei mir von Theaterproben, Drehs, Moderationen bis hin zu Auftritten. Ich bin aber auf jeden Fall immer sehr viel unterwegs, um von A nach B zu kommen.

Was machst du am liebsten in deiner Freizeit?

Nichts! (lacht) In meiner Freizeit bin ich am allerliebsten zu Hause, weil dazu meistens sonst keine Zeit ist. Aber wenn ich dann mal zu Hause bin und wirklich freie Zeit habe, dann genieße ich das richtig und mache wirklich nichts, schaue Filme, nehme mir Zeit mit meinem Kindern und entspanne.

Weißt du noch, was du während der Grundschule werden wolltest?

Ja, man musste sich ja für irgendwas entscheiden. Ich hatte es damals noch nicht für möglich gehalten, dass ich einmal Unterhaltungskünstler werden könnte. Ich hatte mir vorgenommen, Landwirt zu werden. Potsdam ist ja sehr ländlich und meine Verwandten haben mir das damals nahe gelegt und schmackhaft gemacht, weil sie auf dem Land gewohnt haben. Die andere Variante wäre Koch gewesen. Aber eigentlich wollte ich schon immer künstlerisch tätig sein. Mit 14 und zu DDR-Zeiten hatte ich schon Auftritte in Diskotheken und auf Stadtfesten. Aber man musste ja einen soliden Beruf erlernen und das Studium war im Osten sowieso so eine Sache...

Worauf bist du stolz und was möchtest du noch erreichen?

Stolz ist immer so ein starkes Wort. Ich freue mich einfach sehr, dass ich so lange Kind sein darf, auch auf der Bühne. Und dass mein Leben mir so gut zugespielt hat, wie es das bisher getan hat, dass ich tolle Kinder habe und noch so schöne Projekte in Planung sind.

Bist du gerne unterwegs auf Reisen?

Ja, ich bin schon gerne unterwegs. Beruflich bin ich schon sehr viel rumgekommen. Meine erste Flugreise ging nach Japan mit der deutschen Oper, danach folgten Kapstadt, Argentinien, Los Angeles und und und. Da hat mich das Schicksal immer hingetragen - da wäre ich wahrscheinlich privat nie hingekommen.

Was machst du, damit dir auf einer längeren Reise nicht langweilig wird?

Ich mache am liebsten Kreuzworträtsel. Könnte ich stundenlang machen. Mittlerweile vergeht aber auch einige Zeit, bis man dann mal einen Instagram-Post gemacht hat. Ich nehme mir immer so viel vor, aber die Zeit reicht dann doch nicht für Texte lernen, Instagram und Kreuzworträtsel aus.

Was hast du auf Reisen unbedingt immer dabei?

Ein Kreuzworträtselheft auf jeden Fall und mein Handy.

Deine Grüße an unsere Leser:

Ich freue mich, wenn wir uns alle beim GEOlino Festival am 25. August sehen!

Nein, verstecken

Mach jetzt mit!

Wenn du die faszinierende Unterwasserwelt entdecken möchtest, dann mach jetzt mit bei unserem Gewinnspiel. Fülle einfach die untenstehenden Felder aus und klicke auf „Absenden“!

* Die mit Sternchen markierten Felder sind Pflichtfelder. Das bedeutet, dass du diese unbedingt ausfüllen musst um teilzunehmen!