logo

Bahnwissen

Klicke auf einen Buchstaben
Querbahnsteig

Querbahnsteige gibt es an Kopfbahnhöfen, also solchen Bahnhöfen, bei denen Züge nur zu einer Seite hinein- und auch wieder hinausfahren. Er ist der breiteste Bahnsteig, aber an ihm fahren keine Züge ab. Der Querbahnsteig ist dafür da, dass Menschen aus den Empfangshallen die verschiedenen Bahnsteige erreichen können. In anderen Bahnhöfen passiert das oftmals über Unterführungen oder brückenartige Konstruktionen, die allerdings für Menschen mit Einschränkungen oft hinderlich sind.

Bildnachweis: DB AG / Wolfgang Klee