logo
Weiße Schiene: Bild: DB AG / Claudia Münchow / Grafik: Titus Ackermann (DB167863)

Warum sind manche Schienen plötzlich weiß?

Auf der Pfieffetalbrücke in Nordhessen gibt es jetzt Schienen, die testweise weiß angemalt worden sind. Was das mit dem Klimawandel zu tun hat? Frag Oli!

Die Schienen, auf denen die Züge der Deutschen Bahn unterwegs sind, sind aus Stahl. Das ist Material, das sehr heiß werden kann! Außerdem kann sich Stahl bei starker Hitze und Kälte verändern, zum Beispiel ausdehnen oder zusammenziehen. Und das kann die Schienen kaputt machen.

Um eine Überhitzung zu vermeiden, testet die Bahn im Moment, die Schienen mit weißer Farbe anzustreichen. Der neue Anstrich für die Schienen soll dazu führen, dass sich der Stahl weniger stark erhitzt. Labortests haben nämlich gezeigt, dass weiße Schienen deutlich mehr Licht reflektieren. Dadurch sind sie etwa sieben bis acht Grad kühler als Schienen ohne Farbe. Die weiße Farbe wirkt also ähnlich wie Sonnencreme!

Anstrich der Schienen; Bild: DB AG / Claudia Münchow

Hier bekommen die Schienen gerade ihren weißen Anstrich. An den Schienen installierte Sensoren messen rund um die Uhr die Temperatur des Stahls.

Nein, verstecken

Mach jetzt mit!

Wenn du die faszinierende Unterwasserwelt entdecken möchtest, dann mach jetzt mit bei unserem Gewinnspiel. Fülle einfach die untenstehenden Felder aus und klicke auf „Absenden“!

* Die mit Sternchen markierten Felder sind Pflichtfelder. Das bedeutet, dass du diese unbedingt ausfüllen musst um teilzunehmen!